Frühling im Kaiserstuhl

 

Bericht

Ausflug Kaiserstuhl/Schwarzwald

Bei angenehmem Frühlingswetter trafen wir uns um 08.15 h beim Bahnhof Rheinfelden/AG. Nach der Begrüssung durch die Organisatorin verteilten sich die Teilnehmer auf die vorhandenen Autos und nach einer Fahrt von ca. 1 Std erreichten wir das Liliental bei Ihringen am Kaiserstuhl. Dort wurde allen ein Lageplan mit den genauen Angaben der Rundwege ausgehändigt

Das Liliental ist ein forstliches Versuchsgelände und ein Arboretum d.h. eine Sammlung seltener, z.T. exotischer Bäume.

Nach kurzem Spaziergang erreichten wir die erste Wiese mit blühenden, kräftig gewachsenen Knabenkraut-Orchideen. Die Stative wurden aufgebaut und die Teilnehmer knieten um und vor der Blumenpracht. Es gedeihen mehr als 20 Orchideenarten welche vorwiegend auf den Trockenrasen zu finden sind.

Die Gruppe verteilte sich nach und nach in die verschiedenen Wiesen. Die Vielfalt war gross und es wurde bei günstigem Licht fleissig fotografiert.

Neben den Blumen sind auch die in unseren Breitengraden seltenen Bäume erwähnenswert. Griechische Tannen, Lotuspflaumen, Tulpenbäume und ein Mammutbaumwald geben einen lebendigen Eindruck von der Vielfalt der Baumwelt.

Um ca. 13.00 h traffen wir uns im exzellenten Ausflugsrestaurant Lilienhof wo Edith Gaschen den Tisch unter Sonnenschirmen reserviert hatte. Beim Austauschen der Eindrücke des Morgens genossen wir die lokalen Spezialitäten und nach dem Mittagessen begaben sich die meisten der Teilnehmer wieder auf die Heimfahrt.

Der Anlass war optimal organisiert und die Teilnehmer konnten um viele tolle Fotos und Eindrücke reicher den Heimweg antreten. 

Bilder