Winterlandschaft bei Vollmond

11. - 12. Februar

Bericht

Wir waren ein kleines Grüppchen von 7 TeilnehmerInnen die sich am Samstag Nachmittag in Langwies unweit von Arosa im Haus Strela trafen. Das leckere und üppige Z'Vieri von Fabia lies uns sofort wie zuhause fühlen. Nachdem wir uns in den komfortablen und freundlichen Mehrbettzimmern eingerichtet hatten, fuhren wir mit PW's nach Arosa und zu Fuss ging’s dann weiter auf die Prätschalp.

Dort wurden schon mal fleissig Stative aufgebaut, um das herrliche Panorama in der Abenddämmerung festzuhalten. Das Wetter war uns eigentlich recht freundlich gesinnt, bis gegen Abend gab es aber genau dort, wo wir den Mondaufgang erwartet hatten, ein paar düstere Wolken. Der Mondaufgang hinter der teilweisen Bewölkung war dann aber doch in seiner ganzen Dramatik irgendwie spannend und aufregend.
Schon bald wurde es einigen von uns kalt und die ersten machten sich auf Richtung Beiz. Beim leckeren Z'Nacht wurde noch einmal fleissig erzählt und diskutiert und anschliessend machten wir uns per Auto Richtung Langwies auf, wo wir schon bald in unseren verdienten Schlaf sanken.
Am Sonntag Morgen genossen wir das reichhaltige Frühstücksbuffet von Fabia und machten uns dann zu Fuss auf Richtung Heimeli im Seitental Sapün. In der Winterlandschaft des kleinen Tals gab es neben der Landschaft und dem Bergbach auch imposante Eiszapfen zu bewundern und fotografieren (die Hirschkühe waren leider zu weit weg).
Nach einer ausgedehnten Mittagspause im Heimeli ging’s dann mit dem Schlitten zurück nach Langwies und zügig zurück nach Hause.
Nicht zuletzt dank dem Wetter und der guten Leitung und Bewirtung von Marco und Fabia hatten wir eine wunderschöne Zeit in der Winterlandschaft. Arosa's.

g.s. 

Bilder